Internationaler Tag gegen Rassismus

Anlässlich des Internationalen Tages gegen Rassismus haben sich am 21.März 2019 in Salzgitter, auf Einladung der IG Metall, ca. 1800 Menschen aus Betriebsleitungen, Vereinen, Verbänden und Schulen zusammengetan, um ein deutliches Zeichen für Solidarität und Respekt zu setzen. Die IGS folgte der Einladung des Betriebsratsvorsitzenden der SZFG Herr Cakir und hat die Veranstaltung mit dem kompletten JG 10 und 50 SuS aus dem JG 5 besucht.

Unsere beiden SchülersprecherIn Özlem und Jonus zeigten auf der Bühne in einem Dialog, wie wichtig es ist, gemeinsam gegen Rassismus vorzugehen. Sie zitierten Nelson Mandela, der der Auffassung war, es sei leichter, Liebe zu lernen, als Hass zu verbreiten: "Niemand wird geboren, um einen anderen Menschen zu hassen. Menschen müssen zu hassen lernen und wenn sie zu hassen lernen können, dann kann ihnen auch gelehrt werden, zu lieben, denn Liebe empfindet das menschliche Herz viel natürlicher als ihr Gegenteil." Daran anschließend performten Phillip und Kilian aus dem 12. JG ihren selbst geschriebenen Song für Frieden und Liebe.

Text: Bernadeta Kocot-Miczka
Fotos: Katharina Artmann, Nadine Vogler

Zur Fotogalerie 2018/2019

 

Zurück